Schalldämmung – Hinterlegung freistehender Konstruktionen

  • Platzieren Sie die Acoujute Matgreen-Rolle mit einer Dicke von 5 oder 10 mm unter die u-förmige Profilleiste am Boden und an der Decke
  • Fixieren Sie die u-förmigen Schienen am Boden und an der Decke
  • Bringen Sie die schallschwingungsdämpfenden Befestigungen FA60 an Diese werden in halber Höhe des Raumes in maximal 1,3 m Abstand von den Schienen angebracht.
  • Die Profilleisten des Typs 60/27 werden in einem Abstand von 60 cm in die Schienen geschoben und in den schwingungsdämpfenden Acoustix-Befestigungen festgeklemmt.
  • Ein zusätzliches schallschluckendes Material mit einer Dicke von 3 cm wird zwischen den Proflilleisten angebracht.
  • Legen Sie 5 mm Acoujute Dichtungsfuge über den gesamten Rand der Korkplatte.
  • Fixieren der Fermacork-Platten
  • Positionieren Sie die Platten auf den Jutestreifen, um einen Kontakt zwischen der Platte und dem Boden zu vermeiden.
  • Füllen Sie die freien Räume/Fugen zwischen den Fermacell-Platten mithilfe eines Elastomers.

 

  1.  Schalldämmung - Hinterlegung freistehender Konstruktionenschwingungsdämpfende Krampe FA60

  2. Vertikale Streben 60/27

  3. Zellulosefaser (dämmend)

  4. Fermacork

  5. Acoujute 5/10

  6. U-Profilleiste

  7. Baticryl